Startseite | Kontakt | Impressum
Burg Gamburg, Werbach

The Welsh Triple Harp

Konzert mit BAFTA-Gewinner Robin Huw Bowen auf der Gamburg, 27. Mai, 19:30 Uhr


Auf vielfachen Wunsch dürfen wir den renommierten walisischen Musiker Robin Huw Bowen erneut zu einem wahrhaft magischen Konzert im kunsthistorisch einzigartigen Palas-Saal der Gamburg begrüßen!
Auf seiner „Welsh Triple Harp“ zaubert er wilde Jigs und Hornpipes, schwungvolle Walzer und barocke Melodien sowie Tanzmusik der walisischen Zigeuner und alte wiederentdeckte Volksweisen. Auf den drei Saiten-Reihen der Triple Harp verwendet er Spieltechniken, die auf keiner anderen Harfe möglich sind und in Kaskaden von Läufen glockenhafter Zusammenklänge eine ungeahnte Klangfülle hervorbringen. Die walisische Tradition der Variationen hat er damit zu einem erstaunlichen Hörgenuß verfeinert.
Ursprünglich eine Erfindung des italienischen Barock, kam die drei-reihige Harfe über London nach Wales. Während sie überall sonst wieder verschwand, etablierte sie sich in Wales auf Dauer und gilt heute als National-Instrument. Durch die drei Saiten-Reihen können beide Hände in der gleichen Oktav spielen und haben zudem noch die chromatischen Halbtöne zur Verfügung.
Robin Huw Bowen ist der einzige, der die Triple Harp noch professionell spielt und der einzige, der weltweit damit tourt. Er hat auf zahllosen internationalen Festivals auf vier Kontinenten gespielt und unterrichtet regelmäßig beim Edinburgh Harp Festival, wo er 2011 mit Catrin Finch die Konzert-Bühne teilte. Prägend für sein Repertoire wurde seine Begegnung mit der letzten Vertreterin der großen walisischen Zigeuner-Musik-Tradition, Eldra Jarman. Von ihr erlernte er die alten Spieltechniken und das Tanzmusik-Repertoire. Zu dem Film „Eldra“ komponierte Robin Huw Bowen die Filmmusik und erhielt dafür einen BAFTA Award. Für seine kulturellen Verdienste wurde er in seiner Heimat Wales immer wieder ausgezeichnet. Robin Huw Bowen hat Notenbücher herausgegeben und eine Reihe von Solo-CDs aufgenommen. Darüberhinaus ist er Motor der 5-köpfigen Gruppe Crasdant, die ebenfalls bereits etliche Konzert-Tourneen und CDs vorzuweisen hat, Initiator der (5 x 89-saitigen) Triple-Harp-Formation Rhes Ganol und musikalischer Direktor des ca. 70-köpfigen Welsh Folk-Orchesters Y Glerorfa.
Um all das zu bewältigen, braucht es einen guten Humor und viel Energie: Robin Huw Bowens Konzert-Moderationen sind immer ausgesprochen witzig und charmant. Er spricht gut deutsch und versteht es, bereits in den ersten Minuten das Publikum für sich zu begeistern. So verspricht auch dieser Konzert-Abend mit ihm wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis zu werden!

Beginn: 19:30 Uhr
Preis: 10,- € pro Person
Platzreservierung erbeten unter: 09348/605 oder mail@burg-gamburg.de
Weitere Informationen unter: www.teires.com
www.burg-gamburg.de